AGB

1. Anbieter der admin App

Die A & G GmbH (nachfolgend "A & G") ist unabhängiger Softwarehersteller, mit Sitz in 28195 Bremen, Am Wall 113.

2. Das ist die admin App

Digitale Quittungen von der Kasse direkt auf das Smartphone empfangen - dafür haben Sie jetzt die admin App. Kassenbetreiber, die das digitale Angebot realisiert haben, eröffnen Ihnen die Übernahme z.B. per QR-Code in die App. Dabei wird der digitale Beleg beim Kassiervorgang über das Internet in die admin Cloud transferiert, per Scan Ihrer admin-ID zugeordnet und ist sodann in Ihrer admin App für Sie verfügbar. Die in der App vertragsgemäß gespeicherten Inhalte, werden über das Internet per admin App bereitgestellt. A & G schuldet lediglich die Möglichkeit des Belegabrufs über das Internet, jedoch keinen Erfolg der Abrufbarkeit in Datennetzen nach der Bereitstellung der Leistungen im admin-Rechenzentrum.

3. Die admin-ID

Die admin-ID ist der digitale Schlüssel für Ihren Beleg-Safe von admin. Bei Inbetriebnahme Ihrer App wird diese angelegt und steht Ihnen im Format xyz@adminid.de zur Verfügung. Im Falle eines Verlustes oder Aktualisierung Ihres Devices, können alle unter der admin-ID gesammelten Belege erneut verknüpfen. Darüber hinaus können digitale Belege oder Rechnungen per E-Mail an die admin-ID weitergeleitet werden.

4. Die Nutzer der admin App

Eine Verwendung von admin App ist grundsätzlich für User gestattet die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Kinder die das 13. Lebensjahr vollendet haben, müssen die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten einholen und diese vor Registrierung an service@aug-software.de senden. Anschliessend begleiten wir den Registrierungsprozess der admin-ID unter besonderer Beachtung des Art. 8 DSGVO.

5. Vergütung für Zusatzfeatures

5.1 A & G bietet den Nutzern die Basisfunktionen der admin App kostenfrei an.

5.2 Zusätzlich zu den kostenlosen Basisfunktionen kann der Nutzer auf Wunsch kostenpflichtige Leistungen (Zusatzfunktionen) erwerben. Der Nutzer wird vor Abschluss eines kostenpflichtigen Vertragsverhältnisses über den Inhalt der jeweiligen kostenpflichtigen Leistung, die Preise und die Zahlungsbedingungen informiert. Mit Betätigen des Buttons, der mit „zahlungspflichtig bestellen“ oder mit einer entsprechenden eindeutigen Formulierung (IOS: „admin Pro starten“ Android: „abonnieren“) beschriftet ist, erklärt der Nutzer, einen Vertrag über die von ihm gewählten kostenpflichtigen Leistungen abschließen zu wollen. A & G behält sich das Recht vor, diese Preise zu unbestimmten Zeitpunkten für Neuabschlüsse zu ändern. Im Rahmen von Dauerschuldverhältnissen behält sich A & G vor, zu Beginn einer neuen Abonnementsperiode Preiserhöhungen nach Maßgabe der Ziffer 11 durchzuführen, worauf der Nutzer entsprechend hingewiesen und ihm das Recht eingeräumt wird, der Verlängerung zu dem neuen Preis zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs kann der Nutzer die kostenpflichtigen Leistungen nicht weiter nutzen.

5.3 Im Rahmen der Buchung von Zusatzfunktionen für eine bestimmte Laufzeit, schließt der Nutzer ein Abonnement ab, das sich je nach gewählten Zeitraum automatisch verlängert, jedoch nicht mehr als ein Jahr, sofern es der Nutzer nicht in der festgelegten Frist von 24 Stunden zum Ablauf des jeweiligen Zeitabschnittes kündigt.

5.4 Es gelten die Inhalte, Funktionen und Voraussetzungen der kostenpflichtigen Leistungen zum Zeitpunkt der Bestellung, wie sie in der admin App von A & G dargestellt wurden.

5.5 Alle genannten Preise sind Endpreise und enthalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

6. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( A & G GmbH, Am Wall 113, 28195 Bremen, Telefon: +49 421 176 676 0, E-Mail an service@aug-software.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular unter https://adminapp.de/widerruf verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Zustimmung zur Durchführung der Vertragsleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der den Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachte Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

7. Nutzung der admin App

Die admin App darf nur bestimmungsgemäß genutzt werden. Sie haben sicherzustellen, dass Sie über die erforderlichen Rechte verfügen, hochgeladene Daten benutzen zu dürfen. Halten Sie Zugangsdaten gegenüber unbefugten Dritten geheim. Sollte es bei der Nutzung zu Störungen kommen, melden Sie diese bitte unverzüglich an support@aug-software.de unter Angabe Ihrer admin-ID, einer Beschreibung der Störung und welche Leistungsbeeinträchtigung vorliegt.

8. Vertragsabschluss

Per Download im App Store oder bei Google Play erhalten Sie die admin App auf Ihr Smartphone. Bei Registrierung ist eine admin-ID anzulegen, Vor- und Nachname zu hinterlegen, die Vergabe eines sicheren Passworts nötig und eine E-Mail anzugeben, mit der die admin-ID aktiviert wird. Mit der Registrierung geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Erbringung der Leistungen der admin App nach Maßgabe dieser Geschäftsbedingungen und der gesonderten Datenschutzerklärung durch A & G ab. Mit Aktivierung Ihrer admin-ID in der admin App kommt ein Vertrag über die Nutzung der admin App zustande. Für die Laufzeit dieses Vertrages eröffnen wir mittels admin die Möglichkeit Dateien in Form von Kassenbons oder Rechnungsdokumenten zu organisieren.

9. Kündigung

9.1 Der Vertrag kann Ihrerseits jederzeit ohne Einhaltung einer Frist gekündigt und der Account gelöscht werden. Dafür können Sie unter „Einstellungen“ die admin-ID löschen und anschließend die admin App von Ihrem Device entfernen. Eine ordentliche Kündigung des Nutzungsvertrages durch A & G ist unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende möglich. Wir informieren über eine Kündigung in Textform an die hinterlegte E-Mail-Adresse.

9.2 Unberührt bleibt das Recht beider Parteien, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen. Ein wichtiger Grund für A & G liegt beispielsweise vor, wenn der Nutzer gegen wesentliche vertragliche Pflichten und/oder diese AGB verstößt und diesen Verstoß trotz Abmahnung nicht unverzüglich abstellt.

10. Änderungen der App

Um ein hohes Sicherheitsniveau zu halten, werden regelmäßig Software-Updates eingespielt. Hierdurch kann sich der Umfang und die Ausgestaltung der von A & G herausgegebenen admin App ändern. Soweit möglich, wird A & G den App-Nutzer spätestens 6 Wochen vorher hierauf hinweisen. Sollte eine solche Aktualisierung oder Änderung für den Nutzer unzumutbare Änderungen erforderlich machen, dann kann dieser den Vertrag zum Zeitpunkt der Leistungsänderung außerordentlich kündigen. Widerspricht der Nutzer der Änderung nicht innerhalb einer Frist von 4 Wochen ab Zugang der Änderungsmitteilung, wird die Änderung Vertragsinhalt. A & G wird den Nutzer bei jeder Ankündigung von Änderungen auf die vorgenannte Frist und die Rechtsfolgen ihres Verstreichens bei Nichtwahrnehmung der Widerspruchsmöglichkeit hinweisen. 

11. Änderung der AGB

A & G behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Maßgeblich bei Neuabschlüssen von Verträgen ist die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Fassung. Gegenüber Bestandskunden gelten die abgeänderten AGB nur unter den besonderen nachfolgenden Anforderungen:

Gegenüber Bestandskunden ist eine Änderung der vereinbarten AGB unter den folgenden Einschränkungen möglich: Umstände, die eine solche Änderung rechtfertigen, sind nachträglich eingetretene, unvorhersehbare Änderungen, die A & G nicht veranlasst und auf die sie keinen Einfluss hat und die sich einseitig zulasten einer Partei auswirken, sowie in den AGB entstandene Lücken, die zu Schwierigkeiten bei der Durchführung des Vertrages führen. A & G wird dem App-Nutzer die abgeänderten AGB sechs Wochen vor deren Inkrafttreten übersenden und dabei die Umstände, die Anlass der Änderung sind, sowie den Umfang der Änderungen benennen. Sofern der Nutzer der Änderung nicht vor Inkrafttreten schriftlich oder in Textform (auch elektronisch) widerspricht, sondern durch weitere Inanspruchnahme der Leistungen von A & G seine Zustimmung zu den neuen AGB erklärt, gilt die Änderung als akzeptiert; die AGB in ihrer dann geänderten Fassung gelten dann ab dem angekündigten Zeitpunkt auch für bestehende Verträge. Im Falle des rechtzeitigen, formwirksamen Widerspruchs gelten im Verhältnis der Parteien die früheren AGB weiter; in diesem Fall sind sowohl der der Nutzer als auch A & G berechtigt, den Vertrag ordentlich zu kündigen.

12. Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten genießt bei uns höchste Priorität. Hinsichtlich der Einzelheiten wird auf die gesonderten Datenschutzhinweise der admin App verwiesen. Diese können in der admin App unter „Einstellungen > Über admin“ abgerufen werden.

13. Haftung

13.1 Ansprüche des Nutzers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Nutzers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von A & G, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, die A & G nach Inhalt und Zweck des Vertrages und seiner Ergänzungen gerade zu erbringen hat, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Nicht zu den vertragswesentlichen Pflichten dieses Vertrages gehört die technische ununterbrochene Verfügbarkeit der admin App. 13.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet A & G nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Nutzers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. 13.3 Die Einschränkungen aus den Ziffern 13.1 und 13.2 dieser AGB gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von A & G, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. 13.4 Die sich aus den Ziffern 13.1, 13.2 und 13.3 der Geschäftsbedingungen ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit A & G den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit A & G und der Nutzer eine Beschaffenheitsvereinbarung getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben von den Vorschriften in dieser Ziffer 13 der AGB unberührt.

Im August 2020